Spuckschutz-Visiere jetzt gleichgestellt

Spuckschutz-Visiere sind nun auch in Hessen als gleichrangige Alternative im Rahmen der Maskenpflicht erlaubt

Im Zuge einer Anpassung des Hessischen Sozialministeriums hinsichtlich der derzeit bestehenden Maskenpflicht, gelten Visiere wie unser TOKO Spuckschutz-Visier / Tröpfchenabweiser nun als zulässige Alternative zu den bisher gestatteten Mund-Nasen-Bedeckungen.

Damit folgt das Land Hessen den Bundesländern Hamburg und Rheinland-Pfalz, die Visiere ebenfalls als eigenständige Alternative erlauben (Stand: 26.05.2020).

 

Im FAQ des Sozialministeriums zur Maskenpflicht heißt es jetzt:

„Es können auch Gesichtsvisiere verwendet werden.“.

 

Für alle Mund-Nasen-Bedeckungen gilt weiterhin:

„Es muss ausdrücklich keine zertifizierte oder normierte Maske sein (…)“.

 

Damit können die häufig auch als Face Shield betitelten Visiere fortan in den zuvor genannten Bundesländern jederzeit und überall im öffentlichen Raum verwendet werden. In allen übrigen Bundesländern sind die Visiere als ergänzender Schutz, u.a. als zusätzlicher Schutz Ihrer Augen, selbstverständlich gestattet.

Im Gegensatz zu einer Mund-Nasen-Schutz-Maske bleibt Ihr Lächeln vor Ihren Mitmenschen nicht verborgen und Sie können weiterhin befreit durchatmen!

Weitere Vorteile und Merkmale unseres Spuckschutz-Visiers finden Sie hier.
Lokale Verkaufsstandorte haben wir für Sie hier aufgelistet.

Jetzt gleichgestellt: Spuckschutz-Visier als gleichwertige Alternative im Rahmen der Maskenpflicht

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder Produkten? Sie wünschen ein unverbindliches Angebot? Oder Sie möchten uns einfach mal kennenlernen?

Kontakt aufnehmen